Verbundschule Süßen

Rektor: Herr Steffen Lonczig
Schulstraße 2
73079 Süßen

E-Mail
Telefon 07162/96 99 20
Telefax 07162/96 94 20
Kontakt
Sie sind hier:: Startseite / Realschule / Aktuelles

.

Ausflug auf die Jugendfarm Meldung vom 29. April 2022

Im Rahmen des Sachunterrichts zu dem Thema "Haustiere" erlebte die Klasse 2a der Gundschule des Schulverbunds Süßen eine Exkursion der tierischen Art. Start war an der Grundschule - 24 Schüler/Innen mit Ihrem Klassenlehrer Herrn Kantschund Ihrer Deutschlehrerin Frau Snounou plus 2 weiteren Begleitpersonen steuerten von dort zu Fuß die Kinder- und Jugendfarm Süßen e.V. an. Die Kinder wurden sehr herzlich von Anke Bauer - Initiatorin der Kinder- und Jugendfarm begrüßt. Glücklicherweise verteilte der dort ansässige Bauer gerade Frühstück an die Rinder und die Gruppe durfte in den Kuhstall und die Tiere betrachten, beobachten und füttern. Nach kurzer Einführung durch Frau Bauer und einem Vesper wurden spielerisch Fragen geklärt, wie: "Was macht man mit Kaninchenfell?" oder "Was haben ein Traktor und ein Pferd gemeinsam?" Danach ging es in den Garten. Frau Bauer öffnete den Hühnerstall, nachdem unter anderem die Frage geklärt war, ob Hühner eigentlich Wasser trinken und Pipi machen. Jedes Kind hatte die Möglichkeit ein Huhn zu streicheln oder auch zu füttern. Nachdem die Hühner unter jeden Busch verfolgt wurden, um den Tieren näher zu kommen, ließ sich doch tatsächlich auch ein Tier auf den Arm nehmen. Nächste Station war der Kaninchenstall. Auf Grund des Regens der letzten Tage, durften die Tiere nicht ins nasse Gras, aber die Schüler/Innen durften die niedlichen Wollknäuel trotzdem im Stall streicheln. Highlight waren dann noch die Meerschweinchen, die auch auf der Kinder- und Jugendfarm beheimatet sind. 6 Stück an der Zahl. Da sich Meerschweinchen durch einen Sturz leicht verletzen können, setzten sich die Kinder auf Rohrstücke und Holzvorrichtungen im Freigehege. Dort erhielten sie nach und nach eines der beliebten Meerschweinchen auf den Schoß, zum Streicheln, Beobachten und Füttern. Auf dem Rückweg durfte sich die Gruppe noch mit Lollies und Eis am Stiel als Belohnung stärken. Leider war die Zeit zu kurz, um die weiteren Programmpunkte, die auf der Kinder- und Jugendfarm noch angestanden wären, durchzuführen. Wir sagen DANKE - ANKE Bauer und die Klasse kommt sehr gerne wieder, um die Exkursion fortzusetzen.
mehr...

Weihnachtsgruß 2021 Meldung vom 16. Dezember 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Familien, liebe Freunde und Förderer unseres Schulverbundes, die Weihnachtszeit und der bevorstehende Jahreswechsel sind eine willkommene Gelegenheit, um innezuhalten und einen Blick auf das hinter uns Liegende zu werfen. Ein weiteres außergewöhnliches Jahr geht zu Ende. Ein Jahr, das von uns allen erneut sehr viel Kraft und Energie abverlangt hat. Nach den Monaten der Schulschließung im Frühjahr, als wir leider nur die Abschlussklassen im Präsenzunterricht an der Schule unterrichten konnten, war ab Pfingsten bis zum Ende des Schuljahres wieder eingeschränkt Schulbetrieb möglich. Die Prüfungen zum Haupt- und Realschulabschluss konnten trotz allem erfolgreich durchgeführt werden. Zum neuen Schuljahr begannen wir den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen, welcher bis heute anhält. Regelmäßige Testungen und das Tragen einer Maske sind weiterhin fester Bestandteil des Schulalltags. Das ist zwar lästig, aber unter den gegebenen Umständen unabdingbar. Zusätzliche Sicherheit für den Schulbetrieb ermöglichen uns nun auch CO2-Ampeln und Luftfiltergeräte, die in den meisten Räumen installiert wurden. Hierfür bedanken wir uns bei der Stadtverwaltung Süßen, die vorausschauend und vor allem sehr schnell gehandelt hat. Aufgrund der aktuellen Lage gehen wir davon aus, dass ein Normalbetrieb auch weiterhin noch nicht möglich sein wird. Wir alle wollen aber den wichtigen Zustand erhalten – nämlich, dass die Schulen offen bleiben. Der Fernlernunterricht wurde von unserer Schule zwar sehr gut umgesetzt, aber nichts ersetzt das persönliche Miteinander. Wir hoffen sehr, dass im zweiten Schulhalbjahr langsam Schritte in Richtung Normalität möglich werden. Der Herbst 2021 hat für den Schulverbund aber auch eine sehr positive Entwicklungen mit sich gebracht: Die Planungen für den Schulneubau am Bizet-Areal sind vorangeschritten. Hierüber und über die Tatsache, dass bei der Ausarbeitung des Entwurfs alle am Schulleben Beteiligten eingebunden wurden und weiterhin werden, ist die Schulgemeinschaft sehr erfreut. Erste Maßnahmen zum Baustart im April 2022 sind bereits umgesetzt oder in den letzten Planungszügen. So werden z.B. für die Zeit des Umbaus zusätzliche Übergangsräume im Gebäude der Realschule geschaffen. Dennoch wird die Zeit des Umbaus auch eine Zeit des Zusammenrückens sein. Erfreulicherweise führt die Entscheidung, alle Bauteile in einem Zug zu errichten, zu einer deutlich kürzeren Belastung des Schullebens. Die erfreuliche bauliche Entwicklung und die steigenden Schülerzahlen am Schulverbund zeigen, dass wir gemeinsam auf einem erfolgreichen Weg sind. An dieser Stelle bietet sich die Gelegenheit allen Partnern, Gönnern und Förderern für ihr Engagement zu danken. Vielen Dank auch an die Elternschaft, die Elternvertreter der Schule, die Fördervereine der Schule und allen ehrenamtlichen Partnern. Im Rahmen unserer Möglichkeiten wollen auch wir in dieser besonderen Zeit Menschlichkeit zeigen und dazu beitragen, dass der Weihnachtszauber auch die Menschen erreicht, die es im Leben schwerer haben. Deshalb werden wir wie schon in den Vorjahren keine Weihnachtskarten verschicken und stattdessen wieder die Aktion „Rückenwind“ der Diakonie Göppingen mit einer Spende unterstützen. Ihnen allen wünschen wir frohe Weihnachtsfeiertage im Kreise Ihrer Familien und Freunde, sowie einen guten Start in ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2022. Für die Schulgemeinschaft des Schulverbunds Süßen Frank Hiller, Rektor Gerd Dengel, 1.Konrektor Marion Rein, 2. Konrektorin
mehr...

Irgendwann ist jetzt Meldung vom 02. August 2021

Irgendwann ist jetzt? Am 20.07.2021 war das von den Abschlussschüler*innen lang ersehnte „Jetzt“. In der „goldig“ geschmückten und festlich hergerichteten Kulturhalle der Stadt Süßen fand die diesjährige Abschlussfeier pandemiebedingt in drei Durchläufen statt. Jeweils 2 Klassen bzw. Lerngruppen des Schulverbunds mit der Realschule und Gemeinschaftsschule feierten gemeinsam mit ihren Familien ihren Abschluss, der unter den besonderen Bedingungen der letzten Monate auch ein besonderer Abschluss zu sein scheint. Jede der Veranstaltungen begannen Elisa Kniel und Roan Kalinger mit Gesang, begleitet von Franziska Würzer an der Gitarre und Felix Simperl an der Percussion mit einem Song von Mark Foster „Irgendwann ist jetzt“, um stimmungsvoll in den weiteren Abend überzuleiten. Nicht nur der Liedtext, auch die Rede des Schulleiters Frank Hiller waren voller sprachlicher Bilder, so wurde der Bild eines Drachens von Herrn Hiller mit dem hohen Flug der Schüler verglichen, denn ein Drachen fliegt bekanntlich mit Gegenwind am besten. „Gegenwind“ gab es viel und heftigen im von der Pandemie bedingten Abschlussjahr. Zeiten des Fernlernunterricht seien dabei genauso erwähnt wie geteilte Klassen, Maskenpflicht, Wechselunterricht, die Absenz von gemeinsamen mehrtägigen Ausflügen und weiteren Einschränkungen. Aber wie war das? Gegenwind kann auch beflügeln! So beglückwünschte der Schulleiter die Schüler*innen nicht nur zu ihrem Abschluss, sondern lobte sie auch, dass sie auch unter diesen schwierigen Bedingungen Großes geleistet hätten und nie den Aufwind verloren. Den Höhepunkt einer Abschlussfeier bildet natürlich die Zeugnisverleihung und die Verleihung der Belobigungen und Preise, von denen es zahlreich gab. Namentlich wurden die Schüler*innen von Herrn Hiller zur Bühne gerufen, unter Applaus der Menge überreichte ihnen Konrektor Gerd Dengel ihr Abschlusszeugnis, Preise oder Belobigungen. Marion Rein, die zweite Konrektorin am Schulverbund, verteilte ein energiegeladenes Abschiedsgeschenk. Als krönender Abschluss und nette Überraschung wartete der jeweilige Lehrer an einer Fotobox, um ein gemeinsames Erinnerungsbild zu schießen. Stolz gingen die Prüflinge zu ihren Plätzen zurück, wo die ebenso stolzen Eltern warteten und gratulierten, ist doch nun gemeinsam ein gutes Stück Weg zurückgelegt, der bekanntlich für alle Beteiligten nicht immer einfach ist. Gedanklich nahm auch der im Programm folgende Liedtext Max Giesingers „Wir sind groß“, sehr emotional und mitreißend dargeboten von den Musikern, dieses auf und ermutigte die Absolventen ihr „Buch selber [zu] schreiben“, denn es gäbe „genug freie Seiten“. Jedes Jahr, immer wieder bewegend ist genau dieser Moment, wenn man die Prüflinge entlässt, um genau dies zu tun. Die Schule mit bestandenem Abschluss zu verlassen, „selber schreiben“, selbst das Leben in die Hand nehmen, dabei an sich glauben und nach neun bzw. zehn Schuljahren gut vorbereitet zu sein. Natürlich ließ es sich auch kein Klassenlehrer bzw. Lerngruppenleiter nehmen, seiner Schülergruppe dafür wertvolle und gut gemeinte Tipps mit auf Weg zu geben. Kai Hauser nahm eine passende Fabel mit Fröschen dazu, Thorsten Müller skizzierte den Weg seiner Klasse durch die letzten Jahre, Bernd Weilguni zitierte Vanessa Hudgens und gab als Tipp mit auf den Weg, nicht so „schnell erwachsen zu werden“, denn das mache „gar keinen Spaß. Bleib ein Kind solange du kannst!“ Auch Felix Mezger und Georgios Chatzigietim richteten nette „warme“ Worte an ihre Schüler*innen. Diese wiederum hatten ebenso Vorbereitungen getroffen und ließen für alle Gäste die verbrachte Schulzeit in Form von schönen Bildern, der ein oder anderen Rede der Klassensprecher*innen oder eines szenischen Spiels mit dem Titel „Der Weg ist das Ziel“ Revue passieren. Auch die Elternvertreter nutzen die Gelegenheit, sich bei den jeweiligen Klassenlehrer*innen und Lerngruppenleitungen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit zu bedanken und so freuten sich die Lehrkräfte sehr über schöne Geschenke, die die Wertschätzung der geleisteten Arbeit zum Ausdruck bringen sollten. Das gesamte Kollegium des Schulverbunds wünscht allen Absolventen an dieser Stelle nochmals von Herzen einen guten „Flug“ und den Wind stets aus der richtigen Richtung! Macht es gut, wir werden euch, unsere Großen, vermissen.   Folgende Schüler*innen haben erfolgreich die „Mittlere Reife“-Prüfung abgelegt: RS10a Celina Allmendinger, Sophia Antonia Bachmann, Ela Bahar, Katja Czyrnik, Aurora De Stefano, Mia Klara Eleuther, Leandro Enderjat, Hamza Filiz, Sarah Laneri, Kristina Lewin, Jana Matha, Mara Rigl, Chiara Schulz, Daniel Schurr, Gavin Stöbe, Monika Thanh Nhi Tang, Jonas Veit RS10b Fynn Abraham, Laura Boßdorf, Florian Johannes Buder, Sofie Dangelmaier, Helena Dirr, Jonathan Eberhard, Anna Fetzer, Paul Gmelin, Maximilian Hees, Julian-Max Köber, Laura Luciano, Jordan Lenja Martinek, Marina Mauz, Fabienne Pollety, Joshua Polo, Nadine Ramminger, Sarah Riesner, Selina Salatovic, Lilli Schneider, Katja Staudenmaier, Gabriel Tomasevic, Jan Wimberger, Michelle Wölfel, Can Eren Yanaz, Kacper Zurek RS10c Leni Armelini, Chiara Costa, Lion-Joel Ebertz, Janine Flohr, Elias Fontana, Tamino Frey, Maria Herbich, Max Herbrich, Marco Kaiser, Timo Kaiser, Lucia Kober, Claudia Lampart, Hannah Maier, Brian Motzer, Sarah Olschewski, Nick Rehm, Giulia Riolo, Emily Schleicher, Lara Schmid, Melina Schmid, Lena Staudenmayer, Lara També, Carolina Wahl, Peter Wahl, Antonia Weber GMS10d Lukas Auinger, Noa Balen Radosevic, Kaan Demir, Franziska Fauth, Sofie Gaschek, Louis Geisler, Sofie Kolmer, Jadon Lowe, Maja Mühlhäuser, Nikita Müller, Lenja Röder, Ruslan Schreiner, Gustav Seng, Alma Stauber, Jana Weißenborn, Larissa Weißenborn, Janine Wöller   Preise haben erhalten: (Durchschnitt 1,9 und besser) Monika Thanh Nhi Tang, Florian Johannes Buder, Helena Dirr, Jordan Lenja Martinek, Nadine Ramminger, Jan Wimberger, Michelle Wölfel, Leni Armelini, Maria Herbich, Hannah Maier, Carolina Wahl, Peter Wahl, Antonia Weber, Lukas Auinger, Sofie Gaschek, Maja Mühlhäuser, Gustav Seng, Alma Stauber, Janine Wöller Belobigungen haben erhalten: (Durchschnitt 2,0 – 2,4) Celina Allmendinger, Sophia Antonia Bachmann, Katja Czyrnik, Aurora De Stefano, Mia Klara Eleuther, Sarah Laneri, Mara Rigl, Chiara Schulz, Fynn Abraham, Anna Fetzer, Laura Luciano, Joshua Polo, Lilli Schneider, Katja Staudenmaier, Kacper Zurek, Lion-Joel Ebertz, Elias Fontana, Marco Kaiser, Timo Kaiser, Claudia Lampart, Nick Rehm, Emily Schleicher, Lena Staudenmayer, Noa Balen Radosevic, Franziska Fauth, Sofie Kolmer, Nikita Müller, Lenja Röder, Ruslan Schreiner, Jana Weißenborn, Larissa Weißenborn Weitere Sonderpreise und Auszeichnungen wurden vergeben: J.-G.-Fischer-Preis für die beste Deutschnote , gestiftet von der Stadt Süßen: Alma Stauber und Gustav Seng (RS) und Songül Catli (GMS) Preis für die beste Englischleistung , gestiftet durch die Firma Carl Stahl, Süßen: Alma Stauber Preis für die beste Mathematikleistung , gestiftet durch die Firma Nägele, Süßen: Maria Herbich Preis für die beste Französischleistung , gestiftet durch den Freundeskreis/Förderverein Schulverbund Süßen: Alma Stauber Preis für die beste Leistung in Naturwissenschaften , gestiftet durch den Freundeskreis/Förderverein Schulverbund Süßen: Nadine Ramminger und Gustav Seng Kunstpreis für die beste Note in BK , gestiftet durch die Firma Strassacker, Süßen: Hannah Maier Preis für die beste Technik-Leistung , gestiftet durch das Technikforum, Herr Mattes: Gustav Seng Preis für die beste AES-Leistung , gestiftet durch das Hotel-Restaurant Löwen, Süßen: Antonia Weber Preis für die beste Note in Musik , gestiftet durch die Firma Nuclear Blast, Donzdorf: Sarah Laneri Preis für die beste Note in Sport , gestiftet durch die Firma In Shape, Süßen: Celina Allmendinger und Tamino Frey Schulpreis für den besten Gesamtdurchschnitt , gestiftet durch den Schulverbund Süßen: Maja Mühlhäuser (RS) und Songül Catli (GMS)   Folgende Schüler*innen haben erfolgreich die Hauptschulabschlussprüfung abgelegt: An der Gemeinschaftsschule: Nedja Ammar, Patrick Binder, Ilayzah Cabir, Songül Catli, Finn Dreher, Niclas Engelhardt, Lucy Fuhrmann, Julius Geiger, Marco Hanak, Kerem Izmir, Cavin Kanat, Lukas Knoblich, Michelle Kopka, Christian Ober, Adrian Oswald, Emilija Pavkovic,  Liam Pressmar, Ole Schnarrenberger, Orgesa Sejfa, An der Realschule: Alara Demiray, Oliver Friesz, Arda Havayitli, Melina-Diana Polic, Emily Schulze, Cesurcan Sentürk, Kristina Tarvid, Ömer Cetin, Ridvan Eski, Michelle Gauggel, Manuel Holz, Merve Kaya Preise haben erhalten: (Durchschnitt 1,9 und besser) Songül Catli Belobigungen haben erhalten: (Durchschnitt 2,0 – 2,4) Nedja Ammar, Ilayzah Cabir, Orgesa Sejfa, Michelle Gauggel   Herzlichen Dank an alle Unterstützer des Schulverbunds und besonders an die Preisstifter, die mit den tollen Gutscheinen und Geschenken die besondere Leistung der Abschlussschüler*innen gewürdigt haben.
mehr...

Sekretariat Frau Ellinger

  • Tel.: (07162) 9333 220
  • Fax: (07162) 9333 228
  • E-Mail
  • Adresse:
    Schulstr. 4
    73079 Süßen

Öffnungszeiten:
Mo, Mi + Fr: 7.30 - 12.45
Di + Do       : 8.30 - 12.45
                 + 13.25 - 15.30

Unsere online Lernplattform

BORIS Siegel

Freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze in der Region finden Sie hier!

MINT-Schule

Kalender 2019