Verbundschule Süßen

Rektor: Herr Steffen Lonczig
Schulstraße 2
73079 Süßen

E-Mail
Telefon 07162/96 99 20
Telefax 07162/96 94 20
Kontakt
Sie sind hier:: Startseite / Realschule / Aktuelles

.

Übergabe der Abschlusszeugnisse (03. August 2020)

Am Dienstag, den 28.07.2020, wurden am Schulverbund Süßen die Abschlusszeugnisse an die Schülerinnen und Schüler der Klassen und Lerngruppen 9 und 10 übergeben. Insgesamt 150 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule und Realschule haben ihren Abschluss geschafft. 32 haben die Hauptschulabschlussprüfungen und 118 die Realschulabschlussprüfungen erfolgreich abgelegt. 16 Schülerinnen und Schüler des Schulverbundes erhielten einen Preis für einen Durchschnitt von 1,9 und besser und 27 Schülerinnen und Schüler erhielten eine Belobigung für einen Durchschnitt zwischen 2,0 und 2,4. Folgende Sonderpreise und Auszeichnungen wurden ebenfalls an die Abschlussschüler überreicht: J.-G.-Fischer-Preis für die beste Deutschnote , gestiftet von der Stadt Süßen: Marie Kaiser und Manuel Widmann (RS), Vanessa Lamer (GMS) Preis für die beste Englischleistung , gestiftet durch die Firma Carl Stahl, Süßen: Max Gunzenhauser (RS) Preis für die beste Mathematikleistung , gestiftet durch die Firma Nägele, Süßen: Marie Kaiser und Max Gunzenhauser (RS) Preis für die beste Französischleistung , gestiftet durch den Freundeskreis/Förderverein Schulverbund Süßen: Acelya Özdeli (RS) Preis für die beste NWA-Leistung , gestiftet durch den Freundeskreis/Förderverein Schulverbund Süßen: Max Gunzenhauser und Mathias Ruß (RS) Kunstpreis für die beste Note in BK , gestiftet durch die Firma Strassacker, Süßen: Sina Oberschelp und Jessica Wimmer (RS) Technikpreis für beste NuT-Note , gestiftet durch das Technikforum, Herr Mattes: Max Gunzenhauser (RS) Preis für die beste MuM-Leistung , gestiftet durch das Hotel/Restaurant Rebstöckle, Hagnau: Sarah Habdank (RS) Preis für die beste Note in Musik , gestiftet durch die Firma Nuclear Blast, Donzdorf: Alicia Batista (RS) Preis für die beste Note in Sport , gestiftet durch die Firma In Shape, Süßen: Lea Frey und Marc Schurr (RS) Paul-Schempp-Preis für hervorragende Leistungen in ev. Religion , gestiftet durch die Evangelische Landeskirche: Marie Kaiser und Matthias Ruß (RS) Geschwister-Scholl-Preis für besonderes soziales Engagement , gestiftet durch den Schulverbund Süßen: Max Gunzenhauser (RS) und Chiara Brüggemann (GMS) Schulpreis für den besten Gesamtdurchschnitt an der GMS , gestiftet durch den Schulverbund Süßen: Julian Wolf (GMS) Besonders zu erwähnen ist an dieser Stelle die Leistung von Max Gunzenhauser aus der Klasse 10a.
mehr...

Sommergrüße der Schulleitung (03. August 2020)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen,   ein außergewöhnliches zweites Schulhalbjahr liegt hinter uns. Nach einigen Wochen kompletter Schulschließung im März und April, konnten wir erfreulicherweise gegen Ende des Schuljahres wieder eingeschränkten Schulbetrieb anbieten. An der Grundschule wurde im Juli sogar wieder im Klassenverband unterrichtet. Dies soll in dieser Form auch im neuen Schuljahr in allen Klassenstufen umgesetzt werden. Allerdings können wir die Zeiten des Fernlernunterrichts nicht ganz hinter uns lassen. Auch das neue Schuljahr wird unter Pandemiebedingungen durchgeführt werden, d.h. unter besonderen Vorkehrungen an der Schule und mit Anteilen von Fernlernunterricht. Im Fernlernunterricht sind wir allerdings mittlerweile sehr gut aufgestellt, was ein kurzer Rückblick unterstreicht. Während des zweiten Halbjahres wurden die Schülerinnen und Schüler mit Heimaufgaben von den Lehrkräften versorgt. Kein Unterricht im Klassenzimmer bedeutete für unsere Schülerinnen und Schüler zu Hause lernen zu müssen. In den Sekundarstufen der Gemeinschaftsschule und Realschule hat sich hierbei unsere moodle-Plattform bewährt. Mit weiteren Funktionen, wie z.B. Videochat, ausgestattet, war sie eine unserer wesentlichen Kommunikationsplattformen. In der Grundschule haben die Lehrkräfte die Schülerinnen und Schüler mit vorbereiteten Materialien versorgt. Schulartübergreifend waren die Lehrkräfte ansprechbar und haben unterstützt und beraten, soweit es möglich war. Hierfür einen großen Dank an alle Lehrkräfte des Schulverbunds. Wir möchten auch einen Dank und ein Lob an die Schülerinnen und Schüler, die in der Zeit der Heimarbeit, konzentriert und zielstrebig an ihren Aufgaben gearbeitet haben, aussprechen. Dies erforderte auch einen großen Einsatz seitens der Eltern und Erziehungsberechtigten, für die diese Situation oft eine starke zusätzliche Belastung war. Darum möchten wir auch Ihnen, liebe Eltern und Erziehungsberechtige, erneut unseren herzlichen Dank für Ihre Unterstützung aussprechen. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an unsere Sekretärinnen, Hausmeister und das Reinigungspersonal, die immer ihren Pflichten und Aufgaben sehr sorgfältig nachgekommen sind und ohne die, die Umsetzung eines Hygienekonzepts nicht möglich wäre. Am 14.09.2020 startet die Schule ins neue Schuljahr. Aktuell soll dies im Regelbetrieb stattfinden, d.h. es gelten keine Abstandregelungen unter Schülern mehr, und alle Klassen bekommen einen weithin normalen Stundenplan. Einige Besonderheiten wird das neue Schuljahr allerdings mit sich bringen, z.B. wurde vom Land beschlossen, dass Schüler ab Klasse 5 eine Maske tragen müssen. Dies gilt auch für alle Lehrkräfte, Mitarbeiter und Besucher, sobald sie das Schulgelände betreten. Wir möchten Sie schon jetzt darum bitten, Ihre Kinder hierüber eingehend zu informieren und für ausreichend Masken zu sorgen. Da unter Pandemiebedingungen nicht alle Lehrkräfte zur Verfügung stehen, werden einzelne Fächer im Fernlernunterricht unterrichtet werden. Hierfür wird weiterhin die moodle-Plattform genutzt werden. Auch im Unterricht an der Schule müssen wir einige Dinge beachten. Um eine zu große Durchmischung der Klassen zu vermeiden, werden einzelne Fächer, z.B. Sport, in anderer Zusammensetzung unterrichtet. Bei den Wahlpflichtfächern der Sekundarstufe I werden möglichst konstante Gruppen gebildet. Für den Unterricht an sich ist zu sagen, dass in den ersten Wochen verstärkt auf Wiederholung und Aufarbeitung gesetzt wird. Auch wenn der Fernlernunterricht gut funktioniert hat und auch im eingeschränkten Präsenzunterricht vor den Ferien viel gemacht werden konnte, bedarf es dieser Zeit des intensiven Nachholens. Besonders wichtig ist dies für die Schülerinnen und Schüler, die im nächsten Schuljahr eine Prüfung abzulegen haben. Hier ist es besonders wichtig nachzusteuern. Wir werden versuchen, durch zusätzliche Angebote, besonders in den Fächern Technik, AES und Französisch, eine optimale Vorbereitung auf die Prüfungen zu gewährleisten. Was die Prüfungen selbst angeht, wurden hier bereits einige Anpassungen seitens des Landes vorgenommen, wobei die Regularien im Kern erhalten bleiben. Das heißt, dass auch bei der Realschulabschlussprüfung die neue Form umgesetzt werden soll. Der Prüfungszeitraum wurde auf nach den Pfingstferien verschoben. In allen schriftlichen Prüfungsfächern werden den Schulen mehr Aufgaben zur Auswahl vorgelegt, so dass auf schulspezifische Bedingungen eingegangen werden kann. Auch in den Prüfungen selbst sollen die Schülerinnen und Schüler mehr Wahlmöglichkeiten erhalten. Die genauen Planungen für das neue Schuljahr werden im Laufe der Sommerferien erfolgen. Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund des dynamischen Verlaufs der Pandemie keine Aussagen getroffen werden können, ob das neue Schuljahr auch so, wie im Augenblick angedacht, starten wird. Wir werden Sie auf der Homepage und über Mitteilungen in den Amtsblättern auf dem Laufenden halten. Aktuell planen wir wie folgt: Schulbeginn Klasse 2-4: Montag, 14.09.2020, 8.15 (Unterrichtsende 11.50 Uhr) Schulbeginn Klasse 6-10: Montag, 14.09.2020, 8.15 (Unterrichtsende 11.50 Uhr) Einschulung Klasse 1: Mittwoch, 16.09.2020, Kulturhalle Süßen Einschulung Klasse 5: Mittwoch, 16.09.2020, 14.00 Uhr, Kulturhalle Süßen Hier möchten wir bereits darauf hinweisen, dass wegen der Corona-Pandemie-Verordnung nur zwei bis drei Begleitpersonen bei den Einschulungsfeiern dabei sein können. Eine gesonderte Einladung zu den Einschulungsfeiern erfolgt noch. Wir wünschen Ihnen eine erholsame Ferienzeit. Ihnen und Ihren Kindern alles Gute Und vor allem … Viel Gesundheit! Die Schulleitung
mehr...

Regionalentscheid der First Lego League (12. Dezember 2019)

Unter diesem Motto fand am vergangenen Sonntag der Regionalentscheid des Roboterwettbewerbs „First Lego League“ beim Schulverbund Süßen statt. Elf Teams aus jungen Ingenieuren von (über)morgen präsentierten ihr Können und boten den Zuschauern spannende Einblicke in die Technikbranche. Gewinnen kann man bei dem Wettbewerb nur, wenn man die Teilaufgaben „Forschungsauftrag“, „Roboter Design“, „Teamwork“ und „Robot Game“ am besten umsetzt. Das „Robot-Game“ ist das Highlight des Tages: die Lego-Roboterfahrzeuge fahren einen vorgegebenen Parcours ab und lösen dabei unterschiedliche Aufgaben. Mehrere Schiedsrichter haben die korrekte Umsetzung kontrolliert, damit alles gemäß den internationalen Regeln abläuft. Die Teilnehmer des klassischen Wettbewerbs sind zehn bis 16 Jahre alt und lernen in der Vorbereitung seit August, wie man die kleinen Apparate programmiert, wie Sensoren eingesetzt werden und andere technische Bauteile miteinander zu einem fahrenden Arbeitsroboter kombiniert werden können. Die meisten der elf Teams kommen aus Schulen, aber auch von anderen Gruppen und Unternehmen. Die Sieger kamen am Ende aus Salach: Die „Heldele Robotics“. Sie haben sich, wie auch die Zweitplatzierten „HogyBots“ vom Göppinger Hohenstaufen-Gymnasium, für das europäische Halbfinale im Februar in Mannheim qualifiziert. Der Regionalentscheid in Süßen war einer von nur 44 in Deutschland – in Europa sind 83 Städte Austragungsorte. Das Finale wird in den USA stattfinden. Ebenfalls sehr erfolgreich war das Team „Heldele meets KBS“ (Kocherburgschule Aalen), sie bekamen den Sonderpreis der Jury. Der Sonderpreis der Stadt Süßen ging an das jüngste Team, die „Hector Kids“ (Hector Kinderakademie Dürnau-Gammelshausen) und war mit einem Gutschein vom Korb-Rau in Göppingen belegt. Herzlichen Glückwunsch an Alle!
mehr...

Familien Lang und Ottenheimer (12. Dezember 2019)

Exkursion zur Zimmerei Nägele (21. Juli 2018)

Wie in den letzten Jahren besuchten wir, eine Technikgruppe der Klassenstufe 7, mit unserem Techniklehrer Bastian Wachter vor den Sommerferien die Zimmerei Nägele in Lauterstein-Weißenstein, wo wir vom Chef persönlich in traditioneller Zimmermannskluft empfangen wurde. Herr Nägele machte mit uns eine Führung durch die Zimmerei und gab Einblicke in die Tradition der Zimmermannsleute. Große Themen waren dabei sowohl die Walz als auch die Arbeit mit traditionellen Werkzeugen und modernen Maschinen. Zum Thema Holzkunde erhielten die Schülerinnen und Schüler interessante Informationen zur Nutzung verschiedenster Holzarten, deren Vor- und Nachteile sowie deren Herkunft.
Die Schüler waren wieder begeistert von der Art der Wissensvermittlung durch Herrn Nägele und ich freue mich, dass er uns auch für das neue Schuljahr wieder zugesagt hat.
Text: Bastian Wachter

Sekretariat Frau Ellinger

  • Tel.: (07162) 9333 220
  • Fax: (07162) 9333 228
  • E-Mail
  • Adresse:
    Schulstr. 4
    73079 Süßen

Öffnungszeiten:
Mo, Mi + Fr: 7.30 - 12.45
Di + Do       : 8.30 - 12.45
                 + 13.25 - 15.30

Unsere online Lernplattform

BORIS Siegel

Freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze in der Region finden Sie hier!

MINT-Schule

Kalender 2019