Verbundschule Süßen

Rektor: Herr Steffen Lonczig
Schulstraße 2
73079 Süßen

E-Mail
Telefon 07162/96 99 20
Telefax 07162/96 94 20
Kontakt
Sie sind hier:: Startseite / Gemeinschaftsschule / Aktuelles / Juden

Familien Lang und Ottenheimer

Kennen wir noch ihr Schicksal?

Aus Anlass der Reichspogromnacht machten sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 des Schulverbundes Süßen gemeinsam mit ihren Religionslehrerinnen Frau Aspromatis, Frau Förstner und Frau Ihring-Terzo sowie der Stadtarchivarin Frau Eberhard auf den Weg durch Süßen. Sie folgten den Spuren jüdischen Lebens, die heute noch zu entdecken sind. Die Gebäude der ehemaligen Weberei Ottenheimer, heute Weidmann, haben sich deutlich verändert, und das Haus in der Hauptstraße, in der die Familien Lang wohnten, gibt es gar nicht mehr. Doch die Stolpersteine im Gehweg erinnern weiterhin an den letzten selbstgewählten Wohnort der jüdischen Familien. Trotzdem hatte Frau Eberhard uns viel zu erzählen: Familie Ottenheimer war nie nach Süssen gezogen, weil sie in der jüdischen Religionsgemeinschaft in Göppingen sehr engagiert gewesen waren; Familie Lang dagegen besuchte nur ein paar mal im Jahr die Synagoge, doch der jüdische Religionslehrer kam jeden Monat zu den Kindern der Familie Lang. Frau Eberhard konnte uns auch brandaktuell über die neuen Erkenntnisse zum Kaufmann Walter Zeimann informieren.
Besonders eindrücklich waren für die Schülerinnen und Schüler die Briefe von Hugo Lang, der immer wieder ohne Groll gerne an Süßen zurückdachte und erst letztes Jahr gestorben ist.
Auf dem Friedhof besuchten wir das Mahnmal mit der Menora und verlasen die Namen der getöteten Juden, um sie nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

(Erstellt am 12. Dezember 2019)

Laden Sie hier die aktuelle Wochenspeisekarte

KW45 (66,1 KiB)

Sekretariat Frau Ströhle

  • Tel.: (07162) 969920
  • Fax: (07162) 969420
  • E-Mail
  • Adresse:
    Schulstr. 2
    73079 Süßen

Montag:7.30 Uhr bis 10.30 UhrDienstag bis Freitag:7.30 Uhr bis 11.45 Uhr

BoriS Gütesiegel

Berufsorientierung mit besonderem Engagement